"The Tinhole Camera" macht aus deiner leeren Konservendose eine echte Kamera. Der Name als Mischung aus Tin Can und Pinhole Camera entstanden beschreibt dies am besten. Mit Hilfe von 3D-Druck Technologie kannst du so etwas was du eigentlich wegschmeißt upcyclen und weiter benutzen.

 

Schau dir auf den Videos die Entstehung und Entwicklung der "The Tinhole Camera" an und bestell dir direkt deine eigene.

"The Tinhole Camera" Basic - 19.99€ + Versand

  • Tinhole Camera mit 1 Filmhalter

  • Achtung: Pinhole nicht enthalten (du kannst es mit einer Nadel und Alufolie ganz leicht selber machen)

"The Tinhole Camera" Plus - 23.99€ + Versand

  • Alles vorherige

  • Einen lichtdichten Verschluss für eine weitere Konservendose um deine Negative aufzubewahren.

Lichtdichter Deckel - 3.99€ + Versand

Die Tinhole Camera XL nur als STL hier. (Die Kamera, die einen kompletten Film lädt)

Schreib eine E-Mail an info@printsandprints.de um zu bestellen.

ACHTUNG: Um "The Tinhole Camera" zu benutzen benötigst du einen Wechselsack und/oder eine Dunkelkammer. Zudem werden die meisten Labore keine einzelnen Negative entwickeln. Du musst für diese Version der "The Tinhole Camera" deinen Film selbst entwickeln können. Schau dir am besten das Video an um zu sehen, wie der Workflow bei der "The Tinhole Camera" aussieht.